Aktuelles

Vermeldungen, Mitteilungen, Kollekten

Spendenbeispiele

Neubau des Gemeindehauses – Sonderkonto für Spenden   

Auf Ihre Mithilfe kommt es an. Für Ihre Spenden wurde ein Sonderkonto eingerichtet, dort eingehende Gelder sind getrennt vom übrigen Haushalt der Pfarrei und werden zweckgebunden und ausschließlich für den Neubau des Gemeindehauses eingesetzt. 

Die Kontonummer lautet:

IBAN: DE12 520 521 540 139 009 476      

BIC: HELADEF1MEG     

bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder.

Allen Spendern vergelt’s Gott 

und herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!  


Aktuelle Spendenaktionen zum neuen Gemeindehaus

Die Chronik der Kirchengemeinde von 1859 bis 1986 wurde von Frau Hesse fertiggestellt. 

Die Erstauflage unserer Chronik ist vergriffen, wenn Sie  noch ein Exemplar möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro oder tragen Sie sich auf den Bestelllisten in den Kirchen ein. Wenn genügend Bestellungen eingegangen sind, werden wir eine zweite Auflage in Auftrag geben. 


Ein Ansichts-Exemplar liegt im Pfarrbüro aus. 

Der die Druckkosten übersteigende Spendenbetrag(20€)  kommt dem Neubau des Gemeindehauses zugute


Kerzenverkauf mit Motiven aus unseren Kirchen in Besse und Gudensberg

Wir haben Kerzen mit Motiven aus unseren Kirchen in Besse und Gudensberg zum Verkauf. 

Diese Kerzen können Sie auch im Pfarrbüro oder nach den Gottesdiensten zum Preis von 2,70 Euro erwerben. 


 
Informationen

Neues aus dem Pfarrgemeinderat

In seiner letzten Sitzung hat der Pfarrgemeinderat Frau Daniela Rausch aus Niedenstein und Herrn Oliver Kranki aus Grifte zu neuen Mitgliedern hinzugewählt. Satzungsgemäß hat Pfarrer Graef beide zu ordentlichen Mitgliedern des Gremiums berufen. Frau Rausch möchte ihre Ideen bei der Kinderarbeit einbringen und Herr Kranki wird seine Erfahrungen in der Ministrantenarbeit weiter geben. 

Die Pfarrei freut sich über den Einsatz aller Ratsmitglieder und dankt ihnen ganz herzlich. 


Der Misereor-Fastenkalender ist da

Ab sofort kann der Misereor-Fastenkalender nach den Gottesdiensten in Besse und Gudensberg für 3 Euro mitgenommen werden.


Kreuzwegandachten und Anbetung (ab 16.2.)

Ab dem 16.2. wird freitags um 17:30 Uhr vor der Messe die Kreuzwegandacht gebetet und um eine Überlastung des Frei- 

tags zu vermeiden, wird während der Fastenzeit 

ab dem 21.2. die eucharistische Anbetung im Anschluss an die Heilige Messe am Mittwoch stattfinden. 


Der Weltgebetstag am Freitag, 2. März 2018

Der Weltgebetstaggottesdienst wurde von den Frauen in Surinam in Südamerika vorbereitet.

Er steht unter dem Thema: Gottes Schöpfung ist gut!

In diesem Jahr findet der Gottesdienst für Gudensberg am 

Freitag, dem 2. März 2018 um 19 Uhr, in der Gemeinde Gottes in der Bahnhofstr. 6a statt.

Herzliche Einladung an alle Interessierten zu den Vorbereitungstreffen.

Sie finden in auch in der Gemeinde Gottes in der Bahnhofstr. 6a statt:

  • am Donnerstag, dem 01.02.2018, um 19 Uhr
  • am Donnerstag, dem 08.02.2018, um 19 Uhr
  • am Donnerstag, dem 22.02.2018, um 19 Uhr
  • am Donnerstag, dem 01.03.2018, um 19 Uhr. 


Gestaltung der Außenanlagen

Rund um das neue Gemeindehaus werden der Parkplatz und die Außenflächen im Frühjahr 2018 neu gestaltet. 

Beim Anschluss des neuen Hauses an die Kanalisation wurden die Wurzeln des großen Laubbaumes an der Fritzlarer Straße versehentlich schwer geschädigt

Weil die Standsicherheit des Baumes nun nicht mehr gewährleistet ist, muss der Baum in den nächsten Tagen leider entfernt werden. Als Ersatz werden im Frühjahr mehrere neue Laubbäume auf dem Gelände gepflanzt. Die Auswahl der Baumarten und die genauen Standorte werden in enger Abstimmung mit der Stadt Gudensberg erfolgen. Damit soll das Stadtbild verschönert werden und das Kirchengelände an Attraktivität gewinnen. Außer den Stellflächen für Autos werden Fahrradständer aufgestellt und es wird Grünflächen zum Verweilen geben. 


Geplante Arbeitseinsätze im neuen Gemeindehaus

Der Innenausbau des Gemeindehauses geht weiter. Die Nebenräume – Stuhllager, Putzmittelraum, Lagerraum und Haustechnikraum – werden in Eigenleistungen gestrichen. Werkzeug und Farbe werden vom Malerfachbetrieb Naumann bereitgestellt, jetzt werden fleißige Helferinnen und Helfer gesucht. Die Koordination erfolgt im Pfarrbüro.


Wer helfen kann, bitte im Pfarrbüro melden,  wegen der sinnvollen  Einteilung  der Arbeiten.


 

24./25. Februar: Ergänzungswahl für Verwaltungsräte 2018 in Gudensberg

Die Wählerliste liegt aus und kann zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro eingesehen werden. Wahlberechtigt sind alle katholischen Mitglieder der Kirchengemeinde die über 18 Jahre alt sind und zum Wahltag mindestens 3 Monate in der Pfarrei wohnen, dass heißt Stichtag war der 24.11.2017. Die Wahl wird am 25. Februar 2018 nach den Gottesdiensten in Besse und Gudensberg durchgeführt. 

Briefwahl ist ebenfalls möglich. Die Wahlperiode folgender Mitglieder des bisherigen Verwaltungsrates ist turnusgemäß abgelaufen: 

Karin Schmitt, Ursula Voigt und Hans-Joachim Voigt. Im Januar hat Herr Jörg Maleja seinen Rücktritt erklärt und wurde zum Rendanten ernannt. 

Vielen Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit für unsere Pfarrei! 

Der Wahlausschuß hat fünf Kandidaten aufgestellt und ihre Wählbarkeit und Bereitschaft zur Übernahme eines Amtes festgestellt. 

Zur Wahl stellen sich (in alphabetischer Reihenfolge): 

  • Herr Frank Gerhardt aus Gudensberg,
  • Herr Wolfgang Lippert aus Gudensberg, 
  • Frau Karin Schmitt aus Gudensberg, 
  • Herr Stephan Semrau aus Niedenstein Metze und 
  • Frau Ursula Voigt aus Dorla.

Die Fotos aller Kandidaten finden sie im Plakat. 

Vielen Dank allen Kandidaten für Ihre Bereitschaft.  


Jeder Wahlberechtigte hat drei Stimmen entsprechend der Anzahl der zu wählenden VR-Mitglieder. Die drei Kandidaten mit den meisten Stimmen sind für eine Amtsperiode von sechs Jahren zu Mitgliedern des VR gewählt, die beiden folgenden sind zu Ersatzmitgliedern für einen Zeitraum von drei Jahren gewählt. In seiner ersten Sitzung wird der Verwaltungsrat einen Stellvertretenden Vorsitzenden wählen, dieser vertritt den Pfarrer bei dessen Verhinderung.

Bis zum 18. Februar 2018 besteht die Möglichkeit eine Ergänzungsliste mit weiteren Kandidaten einzureichen. 

Daher ist die Ausgabe der Briefwahlunterlagen erst ab dem 19. Februar 2018 möglich. 

Ihren Antrag zur Briefwahl können Sie per Post oder persönlich im Pfarrbüro Fritzlarer Str. 23 in 34281 Gudensberg ab sofort abgeben. 


Vielen Dank Allen die sich für die Kirchengemeinde in vielfältiger Weise einsetzen!


Gottesdienste (zusätzliche Informationen zur Gottesdienstordnung)

Fast- und Gebetstag am Freitag, 23.2. 2018

Papst Franziskus hat beim Angelusgebet am vergangenen Sonntag für den 23.02.2018 zu einem Fast- und Gebetstag 

für den Frieden in der Demokratischen Republik Kongo und im Südsudan aufgerufen

Die sozio-politischen Spannungen in den beiden Ländern haben in den letzten Wochen zugenommen. 

Daher wünscht sich der Hl. Vater nunmehr dringend, dass sich die Kirche mit ihm am Freitag der ersten Fastenwoche 

zum Gebet und Fasten für den Frieden vereine, um Gott den Vater in seiner grenzenlosen Barmherzigkeit für die 

Umkehr der Herzen besonders der Verantwortlichen dieser Länder und aller, die mit deren Schicksal besonders verbunden sind, anzuflehen.

Aus diesem Grund werden wir nach dem Kreuzweg und der Heiligen Messe eine Anbetung 

unter dem Thema: „Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“ halten. 

Mitteilungen

Erstkommunion 2018

Einladung zum Eltern-/Familiennachmittag am Samstag, 24. Februar 2018
um 15.00 Uhr ins Atelierhaus Gerhardt-Stadler in Gudensberg

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem Eltern-/Familiennachmittag am 24. Februar 2018 um 15:00 Uhr

ins Atelierhaus-Gerhardt-Stadler neben der kath. Kirche nach Gudensberg einladen. 

Wir möchten Sie über den Stand der Vorbereitung und die anstehenden Termine informieren. 


Sie können mit der ganzen Familie kommen, während sich die Eltern treffen, ist für die Betreuung der Kinder und Geschwister gesorgt.

Bitte bringen Sie dicke Socken oder Hausschuhe mit, der große Saal darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden. 


Unsere Themen:

  • Stand der Vorbereitung auf die Erstkommunion, Erstbeichte der Kinder, Gottesdienste
  • Fahrt der Kommunionkinder nach Rotenburg / Fulda vom 16. März bis 18. März 2018. Die Anmeldung liegt diesem Schreiben bei, bitte bringen Sie diese unterschrieben zum Treffen mit, weitere Informationen und Fragen zur Fahrt gibt es beim Treffen.
  • Gestaltung der Erstkommunion
  • Kommunionkerzen, Kommunionalben, Fotos, Schmücken der Kirche


Vorbereitung der Erstkommunionfeier: 

  • Gewänder holen am Dienstag 10. April 2018, 16:00 Uhr in Fritzlar mit Dombesichtigung
  • Proben am Samstag, 21. April 2018 ab 09:30 Uhr in Gudensberg
  • Erstkommunion am 22. April 2018 um 10:00 Uhr in Gudensberg und
  • Dankandacht am 23. April 2018 um 10:00 Uhr in Gudensberg mit Schulkameraden

(Bitte 30 Minuten vorher da sein, das heißt an allen 3 Tagen treffen sich die Kinder um 9:30 Uhr


Nachtreffen sammeln von Ideen und Vorschlägen zur Gestaltung: Sonntag 6. Mai 2018

mit Information zum Fronleichnamsfest mit Prozession am Donnerstag, 31. Mai 2018 in Gudensberg

Die genauen Informationen besprechen wir beim Elternnachmittag. 

Bitte ermöglichen Sie Ihr Kommen 

oder senden Sie eine Vertretung, da wichtige Absprachen getroffen werden.

Auf ihr Kommen freut sich das Team der Katecheten:


Anita Funkner        Brigitte Heinevetter        Evelin Stadler        Sigrid Weitzel        Stefan Semrau

Pfarrer Simon Graef


MISSIO - Mein altes Handy für Familien in Not

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. 

Haben Sie auch ein altes Handy übrig? Mit diesem Gerät können Sie noch viel Gutes bewirken, denn es enthält wertvolle Rohstoffe.

Wir unterstützen die Sammelaktion von missio und haben in der Kirche in Gudensberg eine Sammelbox, 

zusammen mit einem Infoflyer, für Ihre Althandys aufgestellt. 

Zu den Gottesdiensten in Besse werden wir diese Box mitbringen, 

dass auch die Kirchgänger in Besse ihr Althandy spenden können.

Der MISSIO-Partner Mobile-Box recycelt die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe und 

bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung auf. Aus den Erlösen erhält missio pro Handy bis zu einem Euro 

für die Hilfsprojekte der „Aktion Schutzengel. Für Familien in Not. Weltweit.“ 

Diese Unterstützung kommt zum Beispiel den Traumazentren im Osten der Republik Kongo zugute, 

in denen erfahrene Therapeuten den Opfern des Bürgerkriegs seelischen und medizinischen Beistand leisten und neuen Mut geben. 


Münzen aus dem Urlaub im Geldbeutel? 

Caritas-Aktion: „Mit Restmünzen Gutes tun“

Caritas sammelt Münzen und Scheine in Fremdwährungen 

Auch in unseren Kirchen in Gudensberg und Besse finden Sie eine Box, in welche Sie Ihre restlichen Urlaubsmünzen 

und Scheine und auch noch D-Mark einwerfen können. Wenn die Boxen gefüllt sind, gehen sie zurück zur Caritas. 

„Das Geld wird dann in Euro umgetauscht und kommt zur Hälfte den sammelnden Einrichtungen 

und zur anderen Hälfte den Projekten des Diözesan-Caritasverbandes zugute", erläutert der Fuldaer Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch.

Die erste Box ist gefüllt und wird in den nächsten Tagen von der Caritas abgeholt.

 

Die erste Box ist gefüllt und wurde von einer Mitarbeiterin der Caritas abgeholt. Aus diesem Grund sind die Boxen in Gudensberg und Besse leer und warten auf neue Füllmünzen und Scheine. Kramen Sie in ihren Schubladen, vielleicht verstecken sich dort noch Mark und Pfennige, von denen wir am Samstagabend einige erhalten haben, oder auch Geld aus fremden Ländern, das Sie nicht mehr benötigen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.




Beichtgelegenheit

in Gudensberg nach Vereinbarung.

Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat

Pfarrgemeinderat

Nächste öffentliche Sitzung am Dienstag, dem 22.5.2018 um 19:30 Uhr im neuen Gemeindehaus. 

Tagesordnung:

Letzte Planungen zur Gestaltung der Einweihung des neuen Gemeindehauses am 10. Juni 2018. Ortsbegehung.


Verwaltungsrat

Plakat Ergänzungswahl 2018
 
Pastoralverbund
Gottesdienst Paare 2018
Taizé-Gottesdienst 2018
 

Kontakt

Pfarrgemeinde Herz-Jesu

Fritzlarer Straße 23

34281 Gudensberg


Telefon: 05603 1860

Fax: 05603 503053

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Frau Martina Wagner 

Sprechzeiten: 

Dienstag: 10 bis 13 Uhr 
Donnerstag: 15 bis 18 Uhr


 
 

© Herz-Jesu, Gudensberg